So wird jeder Morgen ein guter Morgen: 4 fröhliche Frühstücksteller

0
vor 6 Monaten

0,000 g CO2

Profilbild Leckerschmecker

Leckerschmecker

5 Abonnenten

Dafür brauchst du: Wiener Würstchen Eier So geht es: 1. Schneide für den ersten fröhlichen Frühstücksteller das Würstchen auf fast der gesamten Länge nach auf, ohne es jedoch komplett zu halbieren, und forme es mithilfe eines Zahnstochers zu einem Herz. Dieses kannst du nun als Form verwenden, um darin ein Spiegelei zu braten. 2. Stecke einen Schaschlikspieß in eines der Würstchenenden. Drehe den Holzspieß und damit das Würstchen, um dieses spiralförmig aufzuschneiden. Lege es anschließend als Kreis in die Pfanne, um eine weitere Form zu haben, in der du Spiegeleier zubereiten kannst. 3. Für die dritte Variante schneidest du das Würstchen zu ungefähr zwei Dritteln längs auf und halbierst diese beiden Stränge nochmals. Die daraus entstandenen vier Stränge halbierst du ein weiteres Mal. Gekocht und mit einem Senfgesicht versehen, erhältst du ein Würstchen in Krakenform, das du auf einen Berg Rührei setzen und servieren kannst. 4. Schneide die beiden Enden eines Würstchens diagonal ab und befestige sie, wie im Video zu sehen, mit einem Zahnstocher aneinander, damit sie wie kleine Herzen aussehen, wenn du sie brätst und mit Rührei auftischst. Hier kannst du unseren Artikel zum Rezept lesen: http://www.leckerschmecker.me/vierfach-froehlich/?&ref=yt

Mehr Videos von Leckerschmecker

Mehr Videos der Kategorien