Gefüllte Pizza-Würfel lassen niemanden kalt. Klein, aber oho!

0
vor 6 Monaten

0,000 g CO2

Profilbild Leckerschmecker

Leckerschmecker

5 Abonnenten

Auf Pinterest merken: http://bit.ly/2Guidk9 Dafür brauchst du: etwas Mehl 1 Portion Pizzateig Goldsteig Mini-Mozzarella-Kugeln gewürfelten Schinken einige frische Basilikum-Blätter Cherrytomaten, in Scheiben So geht es: Bemehle eine Eiswürfelform. Halbiere den Pizzateig und lege eine Hälfte auf die Eiswürfelform. Drücke deinen Finger vorsichtig bis auf den Boden der Vertiefungen, um kleine Mulden im Teig zu schaffen. Lege in jede der Vertiefungen eine Kugel Mozzarella. Eine Reihe der Kugeln in der Eiswürfelform belegst du danach mit einigen Schinkenwürfeln, eine weitere mit frischem Basilikum, die letzte Reihe mit je einer Tomatenscheibe. Decke den Teig mit der noch verbliebenen Hälfte des Teiges ab und rolle mit einem Nudelholz über die Form, um die beiden Hälften miteinander zu verbinden. Überschüssigen Teig am Rand schneidest du mit einem Messer ab. Friere die Form zwei Stunden ein. Nun kannst du den Teig aus ihr stürzen und die einzelnen Portionen mit einem Messer schneiden. Schließlich backst du die Würfel bei 180 °C für 30 Minuten. Hier kannst du unseren Rezeptartikel lesen: http://www.leckerschmecker.me/kleine-goldstuecke/?&ref=yt

Mehr Videos von Leckerschmecker

Mehr Videos der Kategorien